Schröpf-und Ausleitungstherapie

Schröpfen ist ein traditionelles Therapieverfahren, das zu den Ausleitenden und Umstimmungs-Verfahren zählt.
Es hat sich besonders bei akuten und chronischen entzündlichen Prozessen bewährt.

  • Bei Muskelverspannungen
  • Myogelosen
  • Verklebungen des Bindegewebes

Die Schröpfgläser werden mit Unterdruck auf die Haut gesetzt oder entsprechend bei einer Schröpfmassage bewegt.
Hierdurch wird die Ab- und Ausleitung von Schadstoffen über die Haut gefördert und zusätzlich Reflexzonen gereizt.

Top ↑
(c) Claudia Hüner 2014-2018
Theme 'DREIZEHN' von Oliver Gast